Regelschule Gößnitz 

 
   
 
     
 
 
q-siegel re 2013 lang.jpg
Talentefest 2015 PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail

Ein Hauch von Musical in der Schule

 12. Talentefest  an der Regelschule Gößnitz

Am 2.6.2015 fand das Talentefest an der Regelschule Gößnitz nun schon zum 12. Mal statt. Doch von Routine war auch in diesem Jahr nichts zu spüren! Eltern, Lehrer, Mitschüler und Gäste  der Regelschule Gößnitz konnten sich wieder einmal ein Bild davon machen, welche Talente in den eigenen Mauern schlummern. Etwa 30 Schüler aller Klassenstufen zeigten ihr Können.

Schon seit Monaten wurde dafür wieder mit viel Fleiß und Engagement geübt. Die Proben im Vorfeld überraschten mit viel Sicherheit. Als Gäste konnten  Herr Scholz, unser Bürgermeister, Frau Hildebrand, die Geschäftsführerin der Feuma, Herr Wenzlau, der Fachbereichsleiter für Bildung und Infrastruktur vom Landratsamt, Frau Kirmse, die Bildungsbegleiterin der Handwerkskammer aus Gera, Herr Dr. Schmidt, der Fachberater Musik, und viele ehemalige Mitarbeiter der Regelschule recht herzlich begrüßt werden. Das Fest eröffnete wie immer der Schulchor mit einem kräftigen „Seid willkommen“. Danach waren zwei Gesangssolistinnen aus der Klasse 10b, Natalie und Lydia, zu hören. Im Anschluss begeisterte der Hauptakt  des Abends die Zuschauer. Das Schattenspiel vom „König der Löwen“ mit Liedern des Chores in Szene gesetzt, war ein echter Hingucker. Franz Rosteck aus der 10a zeigte einen Ausschnitt aus seiner Projektarbeit, einen selbst gedrehten Film über Selbstverteidigung. Besonders großen Raum nahmen im weiteren Verlauf Gesangsdarbietungen mit Gitarrenbegleitung ein. So waren von Tim, Celina und Sophia „The days“ von Avici mit Gitarre und Xylophon zu hören. Samy, Lea und Helena aus der Klasse 6b bezauberten das Publikum mit dem Titel „Flash mich“ von Mark Forster. Kevin und Marie aus der Klasse 9a überzeugten mit ihren Vorträgen ebenfalls. An der Geige zeigte wie in jedem Jahr Linda Knodel ihr Können. Am Klavier brillierten Ole Glavanitz und Lea Reichelt

mit ihren Vorträgen. Mit dem Titel „Wenn den Kindern Flügel wachsen“ aus dem diesjährigen  Jugendweiheprogramm konnte das Publikum besonders begeistert werden. Den Schluss bildete wie im vergangenen Jahr der Cup-Song. Aus dem einen Becher des vergangenen Jahres waren 9 geworden. Mit großer Geschicklichkeit bewegten 9 Schüler in einheitlicher Rhythmik die Becher über die Tische, ergänzt durch den Gesang der anderen Chormitglieder. Der Chor bildete auch den Schlusspunkt des Programms. „Auf Wiedersehen“ hieß es am Ende musikalisch. 4 Schüler der 6. bis 9. Klasse hatten Ton und Licht bestens im Griff und bewiesen damit hohen technischen Sachverstand. Alle Akteure freuten sich über den stürmischen Applaus des Publikums genauso wie über den musikalischen Gruß des Fachberaters Musik, Dr. Schmidt, der damit dem großartigen Programm am Ende seine Referenz erwies. Danach gab es für alle Blumen und ein besonders herzliches Dankeschön ging an die Lehrer Jana Küchler, Uwe Heiber und die Hauptorganisatorin Kathrin Heber, die das diesjährige Programm auf die Beine gestellt hatten.

K. Heber

Talentefest_2015- (11) Zum Start der Diashow Bild anklicken!

 
 
 
Copyright © 2017 Regelschule Gößnitz. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Design by reise-buero-augsburg.de & go-windows.de