Regelschule Gößnitz 

 
   
 
     
 
 
q-siegel re 2013 lang.jpg
PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail

Unsere Fahrt ins Jugendwaldheim Bergern

Wir, die Schüler der Klassen 5a und 5b der Staatlichen Regelschule Gößnitz, und unsere Lehrer Herr Uhlmann, Herr Heiber und Frau Käßner sind vom 19.01.2015 bis zum 23.01.2015 in das Jugendwaldheim Bergern gefahren.


Wir trafen uns am Montag um 10:00 Uhr am Bahnhof in Gößnitz und fuhren 10:28 Uhr los. Alle waren sehr aufgeregt. Wir fragten uns, wie die Zimmer aussehen würden und ob das Essen schmeckt. Als wir nach einer langen Zugfahrt endlich angekommen waren, nahmen die Betreuer des Jugendwaldheimes unsere schweren Taschen und Koffer in Empfang und fuhren sie zu unserer Herberge. Wir selbst mussten die ungefähr 2-3 Kilometer steil bergauf bis zum Jugendwaldheim laufen.
Als wir unser Ziel erreicht hatten, durften wir unsere Taschen in die Zimmer stellen, dann gab es Mittagessen und danach wurden uns die Regeln des Hauses erklärt. Am Nachmittag stand eine Wanderung zu einem Aussichtsturm auf dem Programm. Am Abend durften wir endlich unsere Betten beziehen. Nach dem Abendessen sahen einige von uns einen schönen Film, die anderen beschäftigten sich mit Billard oder im Fitnessraum. 22:00 Uhr war Nachtruhe.Am Dienstagvormittag erfuhren wir im Unterrichtsraum des Jugendwaldheimes viel Interessantes über die Bäume des Waldes. Nach einem kurzen Abstecher in die Natur mit einem Jäger und dem Hund Finn gab es Mittagessen. Den Nachmittag verbrachten wir in Bad Berka und hatten viel Spaß auf einer Kegelbahn.Unter der Anleitung von zwei Mitarbeitern des Jugendwaldheimes und einer Praktikantin machten wir am Mittwochvormittag im Wald Spiele. Nach dem Mittagessen beschäftigten wir uns individuell und dann fuhren wir nach Weimar, wo wir das Museum für Ur- und Frühgeschichte besuchten und eine Stunde lang die Fußgängerzone auf eigene Faust erkunden durften. Vor dem Abendessen konnten wir noch Körbe flechten und am Abend war Party angesagt.

Der Donnerstag war unser letzter richtiger Tag im Jugendwaldheim. Am Vormittag führten wir ein Quiz durch und stellten unter Beweis, was wir alles gelernt hatten, außerdem hat die 5b einen Apfelkuchen und die 5a eine Pizza gebacken. Beide waren lecker. Den Nachmittag verbrachten wir in der Kerzenzieherei in Legefeld. Jeder durfte 4 Kerzen ziehen und gestalten. Zum Schluss wurden sie je nach Wunsch gedreht und verziert. Den Tag beendeten wir mit einem kleinen Lagerfeuer. Es gab Knüppelkuchen, Roster, Hähnchenflügel, Frikadellen, Brötchen und Eiersalat.
Am Freitag packten wir unsere Sachen und werteten unser Quiz und unsere Klassenfahrt aus, für die Besten gab es Preise. Zum Schluss verabschiedeten wir uns von den Betreuern im Jugendwaldheim und machten uns auf die Heimreise. Erschöpft, aber mit vielen schönen Erinnerungen kamen wir nach dieser ereignisreichen Woche kurz vor Mittag in Gößnitz am Bahnhof an, wo unsere Eltern schon auf uns warteten.

Diese Klassenfahrt werden wir alle niemals vergessen.

Die Schüler der Klasse 5b

JWH_Bergern (7) Zum Start der Diashow Bild anklicken!

 
 
 
Copyright © 2017 Regelschule Gößnitz. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Design by reise-buero-augsburg.de & go-windows.de